Joghurt Dinkelbrot im Topf backen

Joghurt Dinkelbrot im Topf backen
Teile das Rezept!

Dieses fluffige Joghurt Dinkelbrot mit einer unglaublich knusprigen Kruste solltest du unbedingt probieren!

Welche Zutaten werden für das Joghurt Dinkelbrot benötigt?

Das Joghurt Dinkelbrot besteht nur aus wenigen Zutaten, die da wären:

  • Dinkelmehl
  • Joghurt
  • Wasser
  • Salz
  • Honig
  • Hefe

Für dieses Brot verwende ich Dinkelmehl Typ 630. Dieses Mehl ist vergleichbar mit normalem Weizenmehl und lässt sich sehr gut verarbeiten.

Beim Joghurt greife ich zum Naturjoghurt mit 3,5 % Fettanteil. Alternativ kann auch Joghurt mit 1,5 % Fett verwendet werden.

Bei diesem Rezept habe ich Trockenhefe gewählt. Wenn du stattdessen frische Hefe benutzen möchtest, so empfehle ich dir, diese vorher im lauwarmen Wasser aufzulösen und dann erst zum Mehl zu geben.

Solltest du keinen Honig benutzen wollen oder hast gerade keinen zu Hause, so kannst du diesen durch 1 TL Zucker ersetzen.

So wird der Teig zubereitet

Zunächst vermischt man Mehl, Salz sowie die trockene Hefe miteinander. Danach gibt man das lauwarme Wasser, den zimmerwarmen Joghurt und den Honig dazu und verknetet alles mit Hilfe von Knethaken eines Handrührgerätes oder einer Küchenmaschine zu einem festen, noch etwas klebrigen Teig.

Danach wird der Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen nochmals gut durchgeknetet und zu einer Kugel geformt. Nun muss der Teig in einer abgedeckten Schüssel an einem warmen Ort ca. eine Stunde gehen. Nach der Gehzeit sollte er sich deutlich vergrößert haben.

joghurt dinkelbrot

Das Formen des Brotes

Den Teig gibt man nach der ersten Gehzeit nochmals auf eine bemehlte Arbeitsfläche und zieht ihn mit den Händen zu einem nicht zu großen Quadrat aus. Da der Teig sehr weich und elastisch ist, geht das ganz einfach.

Anschließend klappt man den ausgezogenen Teig von allen vier Seiten her zur Mitte ein und wiederholt diesen Vorgang noch ein Mal. Wie man das genau macht, zeige ich dir in meinem unter dem Rezept verlinkten YouTube Video.

Danach verleiht man dem Teig wieder eine kugelige Form und gibt diesen in ein bemehltes Gärkörbchen. Im zugedeckten Gärkörbchen sollte der Teig nochmals ca. 30 Minuten gehen.

In der Zwischenzeit kann der Backofen samt Topf auf 220 °C (Ober-/Unterhitze) vorgeheizt werden. Ich verwende hier einen feuerfesten Bräter, welcher für Brot aber auch für Braten und ähnliches verwenden werden kann.

In diesen vorgeheizten Topf wird der Teig dann aus dem Gärkörbchen gestürzt. Die Oberfläche sollte noch etwa zwei Mal mit dem Messer eingeritzt werden, damit das Brot beim Backen schön aufbricht. Dann kommt der Deckel drauf und das Brot wird zunächst für 30 Minuten bei 220 °C gebacken.

Solltest du kein Gärkörbchen und keinen feuerfesten Topf haben, kannst du den Teig auch direkt auf einem Backblech gehen lassen (abgedeckt) und anschließend in den vorgeheizten Ofen schieben. Dann würde ich dir jedoch empfehlen, etwas Wasser in einer feuerfesten Schüssel oder einer kleinen Auflaufform ganz unten in den Ofen zu stellen, damit das Brot die gewünschte Kruste bilden kann. Aber Achtung – die Gesamtbackzeit kann sich dadurch etwas verändern.

Nach den ersten 30 Minuten Backzeit wird der Deckel entfernt und das Joghurt Dinkelbrot wird bei nunmehr 200 °C etwa 20 Minuten weitergebacken.

Nach der Backzeit sollte man das Joghurt Dinkelbrot auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen, bis es angeschnitten werden kann.

Ich wünsche dir viel Freude beim Ausprobieren und Genießen!

Wenn du sehen möchtest, wie ich das Brot gebacken habe, sehe dir gerne auch das unter der Rezeptkarte verlinkte Video an.

Liebe Grüße

Elina

Joghurt Dinkelbrot im Topf backen

Joghurt Dinkelbrot im Topf backen

766f07b33fc9f0b9a97035c8426697ba?s=30&d=mm&r=gElina
Dieses Brot ist innen wunderbar fluffig weich und hat eine knusprige Kruste!
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde 30 Minuten
Backzeit 50 Minuten
Gericht Brot
Küche Deutsch
Portionen 5 Personen

Kochutensilien

  • 1 feuerfester Topf mit Deckel Verlinktes Produkt ist ein Affiliate-Link. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen, der Preis erhöht sich für dich dadurch nicht!
  • 1 Gärkorb Verlinktes Produkt ist ein Affiliate-Link. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen, der Preis erhöht sich für dich dadurch nicht!

Zutaten
  

  • 500 g Dinkelmehl Typ 630
  • 1 Pck. Trockenhefe oder 20 g frische Hefe
  • 2 TL Salz
  • 220 ml lauwarmes Wasser
  • 150 g Joghurt (3,5 % Fettanteil)
  • 1 TL Honig

Video

Anleitungen
 

  • Vermische zunächst das Mehl, das Salz und die Trockenhefe in einer Rührschüssel miteinander.
  • Gieße dann das lauwarme Wasser hinein und gebe den zimmerwarmen Joghurt sowie den Honig dazu.
  • Verrühre alles mit Hilfe der Knethaken eines Handrührgerätes zu einem festen, noch etwas klebrigen Teig.
  • Gebe den Teig anschließend auf eine bemehlte Arbeitsfläche und knete ihn nochmals gut mit den Händen durch. Forme aus dem Teig eine Kugel und lasse diese in einer abgedeckten Schüssel für ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen.
  • Nach der ersten Gehzeit wird der Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen zunächst in eine quadratische Form gezogen. Danach faltet man den Teig von allen Seiten einmal ein und wiederholt diesen Vorgang noch einmal. Danach bringt man den Teig wieder in eine kugelartige Form und lässt ihn in einem Gärkörbchen nochmals zugedeckt ca. 30 Minuten ruhen.
  • In der Zwischenzeit kann der Topf im Backofen bei 220 °C (Ober-/Unterhitze) vorgeheizt werden.
  • Nach der zweiten Gehzeit sollte sich der Teig gut vergrößert haben.
    Nun stürzt man die Teigkugel in den vorgeheizten Topf, ritzt die Oberfläche noch etwa zwei Mal mit dem Messer ein, gibt den Deckel drauf und backt das Brot bei 220 °C (Ober-/Unterhitze) für 30 Minuten.
  • Danach wird der Deckel abgenommen und das Brot bei nunmehr 200 °C (Ober-/Unterhitze) für 20 Minuten weitergebacken.
  • Nach dem Backen sollte das Brot auf einem Kuchengitter abgekühlt werden, bevor es angeschnitten werden kann.
Keyword Brot, Brot backen, Dinkelbrot, Gärkörbchen, Joghurt
Tried this recipe?Let us know how it was!

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating