Kirschkuchen mit Schokolade und Schmand

Kirschkuchen mit Schokolade und Schmand
Teile das Rezept!

Dieser Kirschkuchen mit Schokolade und Schmand ist schnell gebacken und schmeckt fantastisch!

Die Zutaten für den Kirschkuchen

Folgende Zutaten benötigst du für diesen leckeren Kirschkuchen mit Schokostückchen:

  • weiche Butter
  • Zucker und Vanillezucker
  • eine Prise Salz
  • Eier
  • Schmand
  • Weizenmehl oder Dinkelmehl Typ 630
  • Backpulver
  • geraspelte Schokolade zartbitter
  • frische Kirschen

Schmand findest du in nahezu allen Supermärkten. Solltest du jedoch nach einer Alternative suchen, so kann ich dir stattdessen auch saure Sahne oder Cremé fraische empfehlen.

Das Weizenmehl kannst du ganz einfach auch 1:1 durch Dinkelmehl Typ 630 ersetzen.

Für dieses Rezept habe ich frische Kirschen verwendet. Du kannst aber genauso gut gefrorene Kirschen oder Kirschen aus dem Glas nehmen.

Kirschkuchen mit Schokolade

Die Zubereitung des Kirschkuchens

Die Zubereitung des Kirschkuchens ist sehr einfach. Bei dem Teig handelt es sich um einen simplen Rührteig.

Zunächst werden Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz miteinander verrührt. Hierzu verwende ich die Rührbesen des Handrührgerätes. Danach gibt man die drei Eier einzeln hinzu und rührt jedes Ei etwa 30 Sekunden unter.

Im nächsten Schritt wird der Schmand untergerührt.

Das Mehl sollte vorher mit dem Backpulver vermischt werden, bevor es unter die flüssigen Zutaten gerührt wird. So verteilt sich das Backpulver besser und der Kuchen geht beim Backen gleichmäßig auf.

Schließlich hebt man nur noch die Schokoladenraspel unter den Teig und kann diesen anschließend in eine gefettete und mit Backpapier ausgelegte Springform geben.

Die entsteinten Kirschen verteilt man dann ganz locker auf dem Teig, ohne sie hineinzudrücken.

So kann der Kirschkuchen schlussendlich bei 180 °C (Ober-Unterhitze) für ca. 35 bis 40 Minuten gebacken werden.

Sobald er abgekühlt ist, kannst du ihn noch mit etwas Puderzucker bestreut servieren.

Wenn du sehen möchtest wie ich den Kirschkuchen genau gebacken habe, so sehe dir gerne auch das unter dem Rezept verlinkte Video dazu an!

Ich wünsche dir viel Freude beim Backen und Genießen!

Liebe Grüße

Elina

Kirschkuchen mit Schokolade
Kirschkuchen mit Schokolade und Schmand

Kirschkuchen mit Schokolade und Schmand

766f07b33fc9f0b9a97035c8426697ba?s=30&d=mm&r=gElina
Dieser Kirschkuchen ist schnell gemacht und schmeckt fantastisch!
Zubereitungszeit 20 Minuten
Backzeit 35 Minuten
Gericht Kuchen
Küche Deutsch
Portionen 12 Stück

Kochutensilien

  • 1 runde Springform 26 cm Verlinktes Produkt ist ein Affiliate-Link. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen, der Preis erhöht sich für dich dadurch nicht!

Zutaten
  

  • 130 g Butter weich
  • 120 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 200 g Schmand
  • 200 g Weizenmehl alternativ Dinkelmehl Typ 630
  • 1 TL Backpulver
  • 100 g geraspelte Schokolade zartbitter
  • 400 g frische Kirschen alternativ aus dem Glas oder gefrorene
  • etwas Puderzucker zum Bestreuen

Video

Anleitungen
 

  • In eine Rührschüssel gibst du weiche Butter, Zucker, Vanillezucker sowie Salz und verrührst alles gut miteinander mit Hilfe des Handrührgeräts oder einer Küchenmaschine.
  • Als nächstes rührst du die Eier nacheinander unter. Jedes Ei soll dabei ca. 30 Sekunden gerührt werden.
  • Danach gibst du den Schmand dazu und rührst ihn unter den Teig.
  • Mische dann das Mehl mit dem Backpulver und rühre es ordentlich unter die flüssigen Masse.
  • Anschließend werden die Schokoladenraspel unter den Teig gehoben.
  • Gebe den Teig schließlich in eine gefettete und mit Backpapier ausgelegte Springform und verteile die entsteinten Kirschen darauf.
  • Der Kuchen wird bei 180 °C (Ober-/Unterhitze) für ca. 35 bis 40 Minuten gebacken.
  • Nach dem Auskühlen kann der Kuchen noch mit etwas Puderzucker bestreut serviert werden.
Keyword Kirschen, Kirschkuchen, Kuchen, Kuchen mit Kirschen, Rührkuchen, Schmand, Schokolade, Schokostreusel
Tried this recipe?Let us know how it was!

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating