Mango-Kokos-Curry mit Hähnchen

Mango Kokos Curry mit Hähnchen und Basmatireis
Teile das Rezept!

Versuche doch mal dieses fruchtige Mango-Kokos-Curry mit Hähnchen und Basmatireis! Das Curry mit frischer Mango ist schnell gemacht und schmeckt sehr aromatisch.

Zutaten für das Mango-Kokos Curry mit Hähnchen

Folgende Zutaten benötigst du für das Mango-Kokos-Curry mit Hähnchen:

  • frisches Hähnchenbrustfilet
  • Kokosöl oder anderes Pflanzenöl
  • Zwiebel
  • Knoblauch
  • frischen Ingwer
  • frische Mango
  • Kokosnussmilch
  • Currypulver
  • Chiliflocken oder Cayennepfeffer
  • Salz
  • etwas Zitronensaft
  • Schnittlauch
  • gehobelte Mandeln
  • Basmatireis

Für dieses Rezept verwende ich eine frische Mango. Das Fruchtfleisch wird dazu einfach püriert. Du kannst es alternativ auch in Würfel schneiden und so dazugeben, falls du keinen Pürierstab hast.

Den frischen Ingwer kannst du auch durch etwas Ingwerpulver ersetzen. Ich rate dir jedoch trotzdem zum frischen Ingwer zu greifen, da dieser dem Gericht ein fantastisches Aroma verleiht.

Die gehobelten Mandeln werden vorher in einer Pfanne ohne Öl angeröstet und dann als Topping über das Curry gegeben. Ganz nach Belieben kannst du sie aber auch weglassen. Aber vertrau mir, mit schmeckt es jedoch deutlich besser!

Die Zubereitung

Zuerst wird das Gemüse vorbereitet. Die Zwiebel sowie die Knoblauchzehen werden geschält und fein gewürfelt. Mit den Knoblauchzehen mache ich es oft so, dass ich sie einfach mit der Mango mit püriere, dann kann man sich das Würfeln auch sparen.

Die Hähnchenbrustfilets werden in mundgerechte Stücke geschnitten.

Die Mango wird geschält und das Fruchtfleisch fein püriert.

Das daumengroße Stück Ingwer wird geschält und ganz fein gerieben.

Die gehobelten Mandeln können auch schon in einer kleinen Pfanne ohne Öl angeröstet werden.

Den Basmatireis kann man ebenfalls gleich nach Packungsanleitung zum Kochen bringen, sodass er zusammen mit dem Curry fertig wird.

Wenn man alles soweit vorbereitet hat, brät man die Hähnchenstückchen in einer gut erhitzten Pfanne in dem Kokosöl von allen Seiten an.

Danach gibt man die Zwiebel- und Knoblauchwürfel dazu und brät alles nochmal für ein bis zwei Minuten weiter.

Als nächstes werden die Gewürze und der Spritzer Zitronensaft eingerührt.

Dann kommen der fein geriebene Ingwer sowie das Mangopüree und die Kokosmilch dazu. Alles wird gut umgerührt und dann bei geringer Hitze und geschlossenem Deckel etwa für 5 Minuten gegart.

Zum Schluss kommt noch etwas frischer oder tiefgekühlter Schnittlauch zum Curry dazu und schon kann man es mit den gerösteten Mandelblättchen garniert servieren!

Wenn du sehen möchtest, wie ich das Mango-Kokos-Curry mit Hähnchen zubereitet habe, dann schaue dir gerne das unter der Rezeptkarte verlinkte Video an.

Ich wünsche dir viel Freude beim Nachkochen und Genießen!

Elina

Mango Kokos Curry mit Hähnchen und Basmatireis

Mango-Kokos-Curry mit Hähnchen und Basmatireis

766f07b33fc9f0b9a97035c8426697ba?s=30&d=mm&r=gElina
Das ist ein super fruchtiges und leichtes Curry mit einer Mango-Kokos Soße!
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Asiatisch
Portionen 3 Personen

Kochutensilien

  • 1 Schmorpfanne 28 cm Verlinktes Produkt ist ein Affiliate-Link. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen, der Preis erhöht sich für dich dadurch nicht!

Zutaten
  

  • 2 EL Kokosöl
  • 500 g Hähnchenbrustfilet
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Stück Mango frisch
  • 200 ml Kokosnussmilch
  • 1 EL Currypulver
  • ½ TL Chiliflocken
  • Salz nach Geschmack
  • Ingwer (frisch) ein etwa daumengroßes Stück
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • etwas Schnittlauch
  • 40 g gehobelte Mandeln
  • 200 g Basmatireis Trockengewicht

Video

Anleitungen
 

  • Zuerst wird die Zwiebel geschält und anschließend gewürfelt. Die Knoblauchzehen werden ebenfalls geschält und entweder gewürfelt oder dann später mit der Mango zusammen püriert.
  • Die Mango wird erst geschält und das Fruchtfleisch wird danach mit dem Pürierstab fein püriert.
  • Das Hähnchenbrustfilet wird in gleichmäßige mundgerechte Stücke geschnitten.
  • In eine heiße Pfanne gibt man dann das Kokosöl und brät zunächst die Hähnchenstücke darin von allen Seiten an.
  • Danach kommen die Zwiebel- und Knoblauchwürfel dazu und werden ein bis zwei Minuten mitgebraten.
  • Als nächstes werden die Gewürze und der Spritzer Zitronensaft hinzugegeben.
  • Der Ingwer wird geschält, ganz fein gerieben und kommt ebenfalls mit in die Pfanne.
  • Dann werden das Mangopüree sowie die Kokosmilch dazugegeben und gründlich untergerührt.
    Danach lässt man alles bei geschlossenem Deckel und geringer Hitze für etwa 5 Minuten köcheln.
  • In der Zwischenzeit können die gehobelten Mandeln in einer kleinen Pfanne ohne Öl angeröstet werden. Das macht man am besten bei mittlerer Hitze unter ständigem Wenden für etwa 5 Minuten bis sie eine schöne hell-braune Farbe angenommen haben und gut duften.
  • Der Basmatireis wird nach Packungsanleitung zubereitet.
  • Zum Schluss gibt man noch etwas Schnittlauch in die Soße und schon kann das Curry mit den Mandelblättchen als Topping serviert werden.
Keyword Abendessen, Curry, Hähnchen, Kokos, Mango, Reis, Reisgericht
Tried this recipe?Let us know how it was!

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating