Marzipanstangen aus Blätterteig

Marzipanstangen aus Blätterteig
Teile das Rezept!

Probiere doch mal diese leckeren Marzipanstangen aus Blätterteig! Dieses Blitzrezept ist super dafür geeignet, schnell mal was für die sonntägliche Kaffeetafel zu zaubern, wenn man nicht viel Zeit zum Backen hat.

Ich verwende hier daher bewusst fertigen Blätterteig aus dem Supermarktregal, um Zeit bei der Zubereitung zu sparen. Ich empfehle dir hier den aufgerollten Blätterteig zu nehmen.

Um das Marzipan geschmeidig zu bekommen, wird es einfach mit etwas Mandelmilch mit Hilfe eines Stabmixers püriert. In Sekunden hat man so eine schöne streichfähige Masse ohne Klümpchen. Natürlich kannst du auch Kuhmilch verwenden oder eine andere pflanzliche Milch, die du gerade zu Hause hast.

Nach dem Backen werden die Stangen aprikotiert. Das bedeutet, dass man etwas Aprikosenmarmelade mit der halben Menge Wasser kurz aufkocht und das heiße Gebäck damit bestreicht. Zum einen glänzen die Marzipanstangen dann schön und zum anderen bekommen sie ein leckeres Aroma von der Konfitüre. Meistens verwende ich hierfür eine Aprikosenkonfitüre ohne Stückchen. Wenn du jedoch eh eine zu Hause hast, die stückig ist, so kannst du sie nach dem Aufkochen kurz durch ein Sieb streichen.

Die Mandelblättchen röste ich vorher in der Pfanne ganz ohne Öl ein bisschen an, da sie ja nicht mitgebacken werden. Durch das Anrösten entfaltet sich das Aroma der Mandel und verleiht dem Gebäck einen besonderen Touch!

Das Gebäck wird mit einem Zuckerguss bestehend aus Puderzucker und Zitronensaft besprenkelt. Die gerösteten Mandelblättchen gibt man dann auf den noch nicht fest gewordenen Guss, sodass sie gut dran haften bleiben, wenn der Zuckerguss dann fest wird.

Die genaue Zubereitung kannst du dir gerne in meinem unter der Rezeptkarte verlinkten Video ansehen!

Ich wünsche dir viel Freude beim Ausprobieren und Schlemmen!

Liebe Grüße

Elina

Marzipanstangen aus Blätterteig

Marzipanstangen aus Blätterteig

766f07b33fc9f0b9a97035c8426697ba?s=30&d=mm&r=gElina
Ein super einfaches Rezept, wenn es mal schnell gehen soll!
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamt 40 Minuten
Gericht Nachspeise
Küche Deutsch
Portionen 12 Stück

Zutaten
  

Zutaten für die Stangen

  • 1 Packung Blätterteig Rolle
  • 100 g Marzipanrohmasse
  • 25 ml Mandelmilch oder Kuhmilch

Zutaten fürs Verzieren

  • 2 EL Aprikosenkonfitüre ohne Stückchen
  • 1 EL Wasser
  • 2 EL Mandelblättchen
  • 50 g Puderzucker
  • etwas Zitronensaft

Video

Anleitungen
 

  • Zupfe die Marzipanrohmasse in kleine Stückchen und püriere diese mit der Mandelmilch auf, sodass eine streichfähige Masse entsteht.
  • Breite dann die Blätterteigrolle auf der Arbeitsfläche aus und bestreiche die Hälfte damit (von der längeren Seite aus gesehen).
  • Klappe nun die andere Hälfte darüber und teile den Teig mit Hilfe eines Messers in 12 gleiche Streifen ein.
  • Nehme jeden Streifen in die Hand, drehe ihn vorsichtig ein bzw. zwei Mal ein und lege ihn auf ein mit Backpapier belegtes Backblech.
  • Backe die Streifen bei 180 °C (Ober-/Unterhitze) für ca. 15 bis 20 Minuten, bis sie goldbraun sind.
  • Verrühre in der Zwischenzeit die Aprikosenkonfitüre mit dem Wasser und koche sie kurz auf. Bestreiche die noch heißen Marzipan Stangen damit und lasse sie nun abkühlen.
  • Röste die Mandelblättchen in einer Pfanne (ohne Öl) etwas an.
  • Verrühre den Puderzucker mit etwas Zitronensaft zu einem Guss. Besprenkle nun die Marzipanstangen mit Hilfe eines Löffels mit dem Guss. Streue anschließend sofort die gerösteten Mandelblättchen darauf, noch bevor der Guss trocken ist. So haften die Mandelblättchen gut am Gebäck. Fertig!
Keyword Blätterteig, Marzipan
Tried this recipe?Let us know how it was!

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating