Nudelauflauf mit Schinken und Lauch

Teile das Rezept!
Nudelauflauf mit Schinken

Der Nudelauflauf mit Schinken und Lauch ist seit Jahren fester Bestandteil unseres Familien-Menüplanes, weil er einfach in der Zubereitung ist, wenig Zutaten erfordert und sehr, sehr lecker schmeckt!

Die Zutaten für den Nudelauflauf mit Schinken

Die Zutatenliste bei diesem leckeren Nudelgericht sind sehr übersichtlich. Du benötigst folgende Basis-Zutaten:

  • Nudeln
  • Kochschinken
  • Lauch
  • Milch
  • Sahne
  • Eier
  • Käse

Für den Auflauf eignen sich am Besten ausgehöhlte Nudelsorten wie z. B. Makkaroni oder Rigatoni, da die flüssigen Zutaten sich so besser verteilen und auch in die Nudeln hineinlaufen können.

Solltest du kein Schweinefleisch essen, so kannst du anstatt des Kochschinkens auch gekochte Putenbrust in verwenden.

Beim Käse bist du ebenfalls sehr flexibel. Meistens verwende ich Gouda und Cheddar. Aber auch Mozzarella kann ich dir sehr empfehlen.

Die Zubereitung des Nudelauflaufs

Die Zubereitung des Auflaufs ist sehr einfach. Zu aller erst kochst du die Nudeln. Die Nudeln brauchen jedoch nicht ganz weich gekocht werden, da sie später ja im Ofen noch nachgaren werden.

Der in Ringe geschnittene Lauch wird kurz vor Ende der Kochzeit der Nudeln mit ins Kochwasser gegeben, damit er etwas garen kann. Im Ofen würde er sonst nicht richtig gar werden und noch bissfest sein. Beides gießt man dann ab und gibt es in eine Auflaufform.

Dann kannst du die Schinkenwürfel darauf verteilen.

Aus der Sahne, der Milch, den Eiern und den Gewürzen wird eine Mischung hergestellt mit der die Nudeln dann übergossen werden. Dann streust du den geriebenen Käse nur doch drüber und schon kann der Auflauf in den Backofen.

Die Backzeit beträgt etwa 30 bis 40 Minuten, je nachdem wie stark dein Ofen backt. Orientiere dich am besten an der Farbe des gebräunten Käses. Außerdem sollten die Eier in der ursprünglich flüssigen Masse bereits gestockt und die Masse daher fest und nicht mehr flüssig sein.

Lasse den Nudelauflauf mit Schinken nach dem Backen für ca. 5 Minuten draußen stehen und zur Ruhe kommen. So verdampft die restliche Flüssigkeit und der Auflauf ist dann bereit zum Anschnitt. Guten Appetit!

Wenn du sehen möchtest, wie ich diesen Auflauf genau zubereitet habe, so sehe dir einfach mein unter dem Rezept verlinkte Video an!

Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!

Liebe Grüße

Elina

Nudelauflauf mit Schinken und Lauch

Elina
Dieser Nudelauflauf ist sehr einfach, braucht nur wenige Zutaten und ist super lecker!
Zubereitungszeit 20 Minuten
Backzeit 30 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Deutsch
Portionen 4 Personen

Kochutensilien

  • 1 Auflaufform ca. 30 x 22 cm

Zutaten
  

  • 250 g Nudeln (Makkaroni oder Rigatoni) Trockengewicht
  • 1 Stange Lauch
  • 150 g Kochschinken
  • 300 ml Milch
  • 200 ml Sahne
  • 3 Eier
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • 150 g geriebenen Käse z. B. Gouda, Cheddar, Mozzarella

Video

Anleitungen
 

  • Koche zunächst die Nudeln in reichlich Salzwasser. Die Nudeln sollten noch bissfest sein, da sie dann später im Ofen noch nachgaren.
  • Putze den Lauch und schneide ihn in ca. 1,5 cm große Ringe. Gebe den Lauch ca. 3 Minuten vor dem Ende der Garzeit der Nudeln mit ins kochende Wasser.
  • Gieße die fertigen Nudeln und den inzwischen etwas weich gewordenen Lauch ab und gebe beides in eine Auflaufform.
  • Schneide den Kochschinken in Würfel und gebe ihn über die Nudeln.
  • Verrühre Milch, Sahne und die Eier miteinander und gebe die Gewürze dazu. Pfeffer und Salz kannst du je nach deinem Geschmack hinzugeben. Bei dem Muskatnusspulver reichen etwa 2 Messerspitzen, da es sehr intensiv schmeckt.
  • Gieße die Milch-Ei-Mischung nun über die Nudeln und streue anschließend den Käse darüber.
  • Backe den Auflauf bei 200 °C (Ober-/Unterhitze) auf mittlerer Schiene für ca. 30 bis 40 Minuten. Guten Appetit!
Keyword Lauch, Nudelauflauf, Nudeln, Schinken

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating