Orangenplätzchen mit Guss

Teile das Rezept!
Orangenplätzchen mit Guss

Diese Orangenplätzchen mit Guss sind super aromatisch und dürfen auf keinem Plätzchenteller fehlen!

Zutaten für die Orangenplätzchen mit Guss

Folgende Zutaten benötigst du für diese einfachen Orangenplätzchen mit Guss:

  • weiche Butter
  • Zucker
  • Vanillezucker
  • Salz
  • Eigelb
  • Orangen
  • Weizenmehl
  • Puderzucker

Die Butter kannst du zwar auch 1:1 mit Margarine ersetzen, würde ich dir jedoch nicht empfehlen, da die Plätzchen meiner Meinung nach mit Butter wesentlich besser schmecken.

Bei der Wahl der Orangen ist darauf zu achten, dass diese unbehandelt sind bzw. Bioqualität haben. Bei konventionell angebauten Orangen können für die Gesundheit schädliche Pestizide in der Schale stecken.

Die Zubereitung der Orangenplätzchen mit Guss

Für die Herstellung des Mürbeteiges werden Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz zunächst miteinander verrührt. Danach rührt man die drei Eigelbe einzeln dazu und reibt die Schale einer Orange hinein.

Als nächstes kommt das Mehl hinein und alles wird zu einem festen Teig verknetet. Diesen Teig umwickelt man mit einer Frischhaltefolie und lässt ihn für etwa eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen. So lässt sich der Teig später leichter bearbeiten.

Anschließend rollt man den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa drei bis vier Millimeter dick aus und sticht runde Plätzchen aus. Mein Plätzchenausstecher hat den Durchmesser von 5 cm. Aber natürlich gehen andere Größen und Formen ebenso gut.

Die ausgestochenen Plätzchen kommen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech und werden bei 180 °C (Ober-/Unterhitze) etwa 10 bis maximal 12 Minuten gebacken.

Nach dem Auskühlen können die Orangenplätzchen noch mit einem Zuckerguss verziert werden.

Für den Zuckerguss presst man eine Orangenhälfte aus und verrührt etwa 3 Esslöffel des Orangensaftes mit dem Puderzucker. Der Zuckerguss sollte nicht zu flüssig, aber auch nicht zu dickflüssig sein. Er sollte sich gut mit dem Backpinsel verstreichen lassen, ohne dass er von den Plätzchen herunterläuft.

Solange der Guss noch nicht fest geworden ist, werden die Plätzchen mit abgeriebener Orangenschale verziert.

Wenn du sehen möchtest, wie ich diese aromatischen Orangenplätzchen mit Guss gebacken habe, so sehe dir gerne das unter der Rezeptkarte verlinkte Video an.

Ich wünsche dir viel Freude beim Ausprobieren und Genießen! Frohe Weihnachten!

Orangenplätzchen mit Guss

Elina
Diese Orangenplätzchen mit Zuckerguss sind super aromatisch und dürfen auf keinem Plätzchenteller fehlen!
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Backzeit 10 Minuten
Gericht Weihnachtsgebäck
Küche Deutsch
Portionen 50 Stück

Kochutensilien

  • 1 Plätzchenausstechform rund (ca. 5 cm im Durchmesser)

Zutaten
  

Zutaten für den Teig:

  • 130 g Butter weich
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eigelb
  • 1 Orange (Schale) unbehandelt (Bio)
  • 275 g Weizenmehl

Zutaten für den Zuckerguss:

  • 150 g Puderzucker
  • 3 EL Orangensaft ausgepresst
  • 1 Orange die Schale zum Verzieren

Video

Anleitungen
 

Herstellung des Teiges:

  • Verrühre die weiche Butter mit Zucker, Vanillezucker und Salz zu einer einheitlichen Masse.
  • Rühre nach und nach die drei Eigelbe unter und reibe die Schale einer Bio-Orange hinein.
  • Gebe dann das Mehl dazu und verknete alle Zutaten zu einem festen Teig.
  • Wickle den Teig in Frischhaltefolie und lasse ihn im Kühlschrank für etwa 30 Minuten ruhen.
  • Rolle den Teig danach auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 3 bis 4 mm dick aus und steche mit einem Plätzchenausstecher Kreise aus.
  • Backe die Plätzchen auf einem mit Backpapier belegten Backblech bei 180 °C (Ober-/Unterhitze) für ca. 10 bis 12 Minuten.
    Lasse sie anschließend komplett auskühlen.

Herstellung des Zuckergusses:

  • Presse eine halbe Orange aus und gebe etwa 3 EL davon zum Puderzucker und verrühre alles zu einem glatten Zuckerguss.
    Der Guss sollte nicht zu flüssig, aber auch nicht zu dickflüssig sein. Er sollte sich gut versreichen lassen, ohne dass er zu sehr verläuft.
  • Bestreiche die Plätzchen mit dem Zuckerguss und verziere sie mit etwas Orangenschalenabrieb (von der zweiten Orange).
Keyword Orangenplätzchen, Plätzchen, Weihnachten, Weihnachtsbäckerei, Weihnachtsgebäck, Zuckerguss

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating