Paprika Sahne Hähnchen mit Reis

Paprika Sahne Hähnchen mit Reis
Teile das Rezept!

Dieses cremige Paprika Sahne Hähnchen mit Reis musst du unbedingt probieren! Das Gericht schmeckt garantiert der ganzen Familie und wird restlos verputzt.

Zutaten für das Paprika Sahne Hähnchen

Folgende Zutaten benötigst du für das Paprika Sahne Hähnchen:

  • Hähnchenbrustfilet
  • Paprikaschoten
  • Zwiebel und Knoblauch
  • Tomatenmark
  • Gemüsefond
  • Sahne
  • Salz und Pfeffer
  • Paprikapulver edelsüß und geräuchert
  • Majoran getrocknet
  • Speisestärke
  • frischer Schnittlauch

Am besten eignet sich für dieses Rezept Hähnchenbrustfilet. Als Alternative kann ich auch Putenbrustfilet empfehlen. Wenn du das Ganze vegetarisch haben möchtest, kannst du auch Veggie-Hähnchen-Streifen verwenden oder einfach eine Paprikaschote mehr nehmen und das Hähnchen ganz weglassen.

Welche Farbe die Paprikaschoten haben, spielt für den Geschmack keine Rolle. Farblich sieht es schöner aus, wenn es bunt gemischt ist, also rot gelb und grün.

Für dieses Gericht habe ich selbst gemachtes Gemüsefond genommen. Diesen koche ich immer aus Gemüseschälresten. Stattdessen kannst du auch einfach Gemüsebrühe benutzen.

Die Sahne kannst du bei Bedarf auch mit Cremé fraiché, Schmand, saurer Sahne oder Frischkäse ersetzen. Meistens nehme ich das, was noch im Kühlschrank ist und aufgebraucht werden muss.

Zum Eindicken der Soße verwende ich etwas Speisestärke. Natürlich kannst du hier auch etwas fertigen Soßenbinder bzw. Mehlschwitze nehmen.

Der frische Schnittlauch gibt dem Paprika Sahne Hähnchen einen gewissen geschmacklichen Kick. Wenn gerade kein frischer Schnittlauch zur Hand ist, kann man auf tiefgekühlten zurückgreifen.

Beim Paprikapulver greife ich zu der Sorte „edelsüß“ und „geräuchert“. Wenn du nicht extra für dieses Gericht geräuchertes Paprikapulver kaufen möchtest, so lasse es einfach weg. Ein Teelöffel Paprikamark oder Ajvar würde sich auch sehr gut als Ersatz für Paprikapulver eignen.

So wird das Paprika Sahne Hähnchen zubereitet

Als erstes wird das Gemüse geputzt und gewürfelt. Das Hähnchenbrustfilet wird ebenfalls in gleichmäßige Würfel geschnitten.

In der Zwischenzeit kann man den Reis schon zum Kochen bringen, da dessen Kochzeit in etwa so lange benötigt wie die Fertigstellung der Soße.

Die Hähnchenwürfel werden in etwas Öl von allen Seiten angebraten. Anschließend gibt man die Zwiebelwürfel sowie den Knoblauch dazu und brät beides etwas mit.

Als nächstes wird das Tomatenmark eingerührt und die Gewürze dazugegeben.

Die Paprikaschoten werden geputzt, grob gewürfelt und ebenfalls kurz mitgebraten.

Lösche alles mit dem Gemüsefond ab und lasse es bei geschlossenem Deckel etwa 10 Minuten bei geringer Hitze köcheln.

Danach kommt die Sahne dazu. Um die Soße einzudicken, entnimmt man ca. 4 Esslöffel der Soße und vermischt diese mit einem Esslöffel Speisestärke. Sobald keine Klümpchen mehr zu sehen sind, gibt man die Mischung wieder zurück in die Pfanne und kocht die Soße nochmals kurz auf.

Zum Schluss garniert man das Paprika Sahne Hähnchen mit dem frischen Schnittlauch und serviert es mit Reis.

Wenn du sehen möchtest, wie ich das Paprika Sahne Hähnchen genau zubereitet habe, so schaue dir gerne das unter der Rezeptkarte verlinkte Video an.

Ich wünsche dir viel Freude beim Ausprobieren und Genießen!

Liebe Grüße

Elina

Paprika Sahne Hähnchen mit Reis

Paprika Sahne Hähnchen mit Reis

766f07b33fc9f0b9a97035c8426697ba?s=30&d=mm&r=gElina
Hähnchenbrustfilet in einer cremigen Paprikasoße mit Langkornreis
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Deutsch
Portionen 3 Portionen

Kochutensilien

  • 1 Schmorpfanne 28 cm Verlinktes Produkt ist ein Affiliate-Link. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen, der Preis erhöht sich für dich dadurch nicht!

Zutaten
  

  • 400 g Hähnchenbrustfilet
  • 3 EL Öl zum Anbraten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Tomatenmark
  • 2 Paprikaschoten rot, gelb oder grün
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • ¼ TL Paprikapulver geräuchert
  • 1 TL Majoran getrocknet
  • Salz, Pfeffer nach Geschmack
  • 250 ml Gemüsefond bzw. Gemüsebrühe
  • 200 ml Sahne
  • 1 EL Speisestärke zum Eindicken der Soße
  • ½ Bund Schnittlauch frisch oder tiefgekühlt

außerdem:

  • 180 g Langkornreis Trockengewicht

Video

Anleitungen
 

  • Putze und schneide zunächst die Paprikaschoten in grobe Würfel.
  • Die Zwiebel sowie der Knoblauch werden fein gewürfelt. Die Knoblauchzehe kannst du jedoch auch später einfach hineinpressen.
  • In der Zwischenzeit kann der Reis gekocht werden:
    Messe hierzu den Reis mit einem Glas oder Becher ab und gebe diesen mit der doppelten Menge Wasser in einen Topf. Gebe etwa 1/2 TL Salz hinzu und koche den Reis für ca. 20 Minuten auf geringer Hitze. Wenn der Reis gar ist, sollte er die gesamte Flüssigkeit aufgenommen haben. Zum Schluss wird er von der Kochstelle genommen und mit einer Gabel aufgelockert.
  • Während der Reis noch kocht, würfle das Hähnchenbrustfilet und brate es in dem Öl von allen Seiten an.
  • Die Paprikaschoten können auch derweil geputzt und grob gewürfelt werden.
  • Gebe anschließend die Zwiebelwürfel sowie den Knoblauch dazu und brate alles zusammen ca. 3 Minuten an.
  • Rühre dann das Tomatenmark unter und gebe die Gewürze dazu.
  • Gebe anschließend auch die Paprikawürfel hinzu und brate sie kurz mit.
  • Gieße danach den Gemüsefond hinein und rühre alles gut um.
  • Lasse alles nun für ca. 10 Minuten bei geschlossenem Deckel leise köcheln.
  • Danach kann die Sahne eingerührt werden.
  • Nehme zum Eindicken etwa 4 EL von der Soße und gebe sie in eine kleine Schüssel oder Tasse. Rühre dann die Speisestärke unter, sodass keine Klümpchen zu sehen sind und gebe die Mischung wieder zurück in die Pfanne. Rühre alles gut um und lasse es nochmal kurz aufkochen.
  • Gebe zum Schluss noch den in feine Ringe geschnittenen Schnittlauch dazu und serviere das fertige Paprika-Sahne-Hähnchen mit dem Reis.
Keyword Abendessen, Hähnchen, Paprika, Paprika Sahne Hähnchen, Paprikasoße, Reis, Reisgericht, Sahne
Tried this recipe?Let us know how it was!

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating