Spargelquiche mit Räucherlachs

Spargelquiche mit Räucherlachs und Tomaten
Teile das Rezept!

Du suchst nach dem etwas anderen Spargel-Rezept? Dann kann ich dir diese leckere Spargelquiche mit Räucherlachs und Tomaten sehr empfehlen!

Wissenswertes über Quiche

Die Quiche kommt ursprünglich aus der Französischen Küche und besteht traditionell aus einem ungesüßten Mürbeteig und einer Füllung aus Zwiebeln, Speck und einem Guss aus einer Ei-Milch-Mischung. So zubereitet heißt der herzhafte Kuchen „Quiche Lorraine“.

Eine Quiche mit anderen Zutaten wird in Frankreich als „Tarte“ bezeichnet. In Deutschland werden abgewandelte Formen mit Spargel oder anderen Zutaten jedoch trotzdem „Quiche“ genannt.

Die Quiche stammt ursprünglich aus dem Gebiet Lothringen (franz. Lorraine). Das französische Wort „Quiche“ wurde vermutlich aus dem lothringischen Wort „Kichel“ oder „Kuechel“ abgeleitet, welches mit dem deutschen Wort „Kuchen“ verwandt ist.

Zutaten für die Spargelquiche mit Räucherlachs

Folgende Zutaten benötigst du für die Spargelquiche:

  • Weizenmehl (Typ 405)
  • Butter
  • Eier
  • Schmand
  • Milch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • grünen Spargel
  • Cocktailtomaten
  • Räucherlachs
  • Parmesankäse

Die Butter kannst du auch 1:1 mit Margarine ersetzen. Mit Butter jedoch schmeckt die Quiche meiner Meinung nach wesentlich besser!

Anstelle von Schmand kannst du auch Cremé fraiché verwenden.

Solltest du keinen grünen Spargel mögen oder keinen zur Verfügung haben, so geht weißer Spargel natürlich auch.

Statt Räucherlachs kannst du frischen oder tiefgekühlten Lachs nehmen, welchen du einfach in kleine Würfel schneidest.

Den Parmesankäse kannst du auch durch Gouda oder ähnliche Käsesorten ersetzen.

Meine Tarte-Form

Für die Spargelquiche mit Räucherlachs verwende ich eine Tarte-Form aus Keramik mit dem Durchmesser von 28 cm. Ich kann diese Form sehr empfehlen. Sie ist nicht nur praktisch in der Benutzung, sie sieht dazu auch noch gut aus und die Quiche kann daher zum Servieren in der Form verbleiben. Unter diesem Amazon-Affiliate-LINK kannst du die gleiche Backform erwerben (ich verdiene als Amazon-Partner an qualifizierten Verkäufen, der Preis erhöht sich für dich dadurch nicht).

Zubereitung der Spargelquiche mit Räucherlachs

Zuerst kannst du den Mürbeteig zubereiten. Hierfür verknetest du einfach alle Zutaten wie Mehl, Salz, Ei, Butter und Wasser miteinander, sodass ein fester Teig entsteht. Gebe den Teig dann in Frischhaltefolie gewickelt für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank.

In der Zwischenzeit kannst du Guss und Belag zubereiten.

Schäle die Spargelstangen und schneide die holzigen Enden ab. Halbiere die Cocktailtomaten und schneide oder zupfe den Räucherlachs in kleinere Stücke.

Für den Guss verquirlst du dann die Eier mit Schmand sowie Milch und würzt alles noch mit Pfeffer, Salz und geriebener Muskatnuss.

Den gekühlten Teig rollst du zwischen zwei Backpapierblättern rund aus. Achte dabei darauf, den Teig etwas größer als den Durchmesser der Backform auszurollen, damit du dann noch einen Rand hochziehen kannst. Nehme ein Backpapierblatt ab und stürze den Teig auf die gefettete und mit Mehl bestäubte Form. Ziehe dann das zweite Backpapierblatt ab und drücke den Teig in der Form und am Rand fest.

Verteile dann die Spargelstangen auf dem Teig. Sollten einige Stangen zu lang für die Form sein, kannst du sie zurechtschneiden.

Gebe dann den Guss über den Spargel und verteile anschließend die Tomaten sowie den Räucherlachs gleichmäßig auf dem Guss.

Backe die Quiche bei 200°C (Ober-/Unterhitze) für zunächst 25 Minuten und streue danach erst den geriebenen Parmesan drüber, damit er nicht zu dunkel wird. Backe die Quiche schließlich bei gleicher Temperatur für weitere 20 bis 25 Minuten fertig.

Lasse die Spargelquiche nach dem Backen noch für etwa 15 Minuten ausdampfen, bevor du sie servierst. Wenn etwas übrig bleiben sollte, schmeckt die Quiche auch am nächsten Tag kalt sehr gut. Oder du erwärmst den Rest einfach kurz in der Mikrowelle.

Sehe dir gerne auch die in der Rezeptkarte verlinkte Videoanleitung an.

Wenn du das Rezept ausprobiert hast, so freue ich mich sehr über deine Bewertung und einen Kommentar. Vielen Dank!

Liebe Grüße

Elina

Spargelquiche mit Räucherlachs und Tomaten

Spargelquiche mit Räucherlachs

766f07b33fc9f0b9a97035c8426697ba?s=30&d=mm&r=gElina
Eine Quiche mit grünem Spargel, Räucherlachs und Tomaten.
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Backzeit 50 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Deutsch, Französisch
Portionen 4 Personen

Kochutensilien

  • 1 runde Tarteform 28 cm Verlinktes Produkt ist ein Affiliate-Link. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen, der Preis erhöht sich für dich dadurch nicht!

Zutaten
  

Zutaten für den Teig:

  • 250 g Weizenmehl
  • 1 Prise Salz
  • 125 g Butter weich
  • 1 Ei
  • 2 EL Wasser kalt

Zutaten für den Guss:

  • 4 Eier
  • 100 g Schmand oder Cremé fraiché
  • 100 g Milch
  • Salz, Pfeffer, geriebene Muskatnuss nach Geschmack

Für den Belag:

  • 350 g Spargel grün
  • 150 g Cocktailtomaten
  • 150 g Räucherlachs
  • 50 g Parmesan gerieben

Außerdem:

  • etwas Dill zum Bestreuen

Video

Anleitungen
 

Zubereitung Teig:

  • Für den Mürbeteig Mehl, Salz, Butter, Ei und Wasser mit Hilfe der Knethaken des Handrührgerätes oder der Küchenmaschine miteinander verkneten.
    Den festen Teig mit den Händen zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie eingewickelt für eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen.
  • Nach der Kühlzeit den Teig zwischen zwei Backpapierblättern kreisrund ausrollen. Dabei sollte der Teig etwas größer als der Durchmesser der Form ausgerollt werden, damit man auch noch einen Rand hochziehen kann.
  • Die Tarteform mit Butter bestreichen und mit etwas Mehl bestäuben, so lässt sich die Quiche nach dem Backen gut aus der Form lösen.
  • Das eine Backpapierblatt vom Teig abziehen und den Teig mit der anderen Lage Backpapier nach oben in die Form geben. Dann kann auch das zweite Backpapierblatt abgezogen werden.
    Den Teig am Rand rundherum noch etwas in die Form drücken.

Vorbereitung Belag:

  • Für den Belag den grünen Spargel schälen und die holzigen Enden abschneiden.
  • Die Cocktailtomaten halbieren.
  • Den Räucherlachs in kleinere Stücke schneiden oder zupfen.
  • Den Parmesan reiben.
  • Zunächst die Spargelstangen auf dem Teig verteilen. Zu lange Stangen können auf die gewünschte Größe geschnitten werden.

Zubereitung Guss:

  • Für den Guss die Eier mit Schmand und Milch verquirlen und noch mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzen.
  • Danach den Guss gleichmäßig über dem Spargel in der Tarteform verteilen.
  • Anschließend die halbierten Tomaten und die Räucherlachsstückchen auf dem Guss verteilen.
  • Die Spargelquiche bei 200°C (Ober-/Unterhitze) für zunächst 25 Minuten backen. Danach den geriebenen Parmesan drüber streuen und die Quiche bei gleicher Temperatur noch etwa weitere 25 Minuten fertig backen.
  • Nach dem Backen sollte die Quiche noch etwa 15 Minuten ausdampfen bzw. abkühlen, bevor man sie servieren kann.
  • Nach Belieben kann die Quiche noch mit etwas Dill bestreut werden.
Keyword Abendessen, Eier, grüner Spargel, Mürbeteig, Quiche, Räucherlachs, Schmand, Spargel, Spargelquiche, Tomaten
Tried this recipe?Let us know how it was!

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating