Tomatensuppe mit Hackbällchen und Reis

Tomatensuppe mit Hackbällchen und Reis
Teile das Rezept!

Diese Tomatensuppe mit Hackbällchen und Reis schmeckt nicht nur super gut, sondern macht auch noch satt! Gerade bei Kindern ist sie sehr beliebt und wird zumindest bei mir zu Hause restlos verputzt.

Zutaten für die Tomatensuppe mit Hackbällchen und Reis

Folgende Zutaten benötigst du für die herzhafte Tomatensuppe mit Hackbällchen und Reis:

  • Zwiebel
  • Knoblauch
  • Tomatenmark
  • Tomaten aus der Dose
  • Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer, Oregano, Basilikum, Majoran
  • Sahne
  • Langkornreis
  • Hackfleisch
  • Ei
  • Semmelbrösel
  • Öl zum Braten

Der Reis sollte bereits vorher gekocht werden, sodass man hier sehr gut übrig gebliebenen Reis verwerten kann.

Beim Hackfleisch habe ich mich für gemischtes Hackfleisch aus Rind- und Schweinefleisch entschieden. Genauso gut kann man aber auch nur Rinderhackfleisch oder andere Fleischsorten verwenden.

Die Zubereitung der Tomatensuppe mit Hackbällchen und Reis

Zunächst werden die Hackfleischbällchen vorbereitet. Hierzu vermischt man das Hackfleisch mit dem Ei, den Gewürzen sowie den Semmelbröseln. Nehme je etwa einen gehäuften Teelöffel der Hackfleischmasse und rolle sie mit den Händen zu Bällchen.

Für die Suppe müssen erst einmal die Zwiebel sowie die Knoblauchzehen in Würfel geschnitten werden.

Danach werden die Zwiebel- und Knoblauchwürfel in etwas Öl in einem Suppentopf angeschwitzt.

Als nächstes wird das Tomatenmark eingerührt und für etwa zwei Minuten angeröstet. Danach gießt man etwas Gemüsebrühe dazu und lässt das Tomatenmark darin vollständig auflösen. Erst dann kommt die restliche Gemüsebrühe dazu.

Daraufhin werden die beiden Dosen gehackter Tomaten untergerührt. An dieser Stelle püriere ich alles durch, da ich eine Suppe ohne Stückchen bevorzuge. Du kannst diesen Schritt auch auslassen, wenn du die Suppe lieber stückig haben möchtest.

Danach werden Gewürze wie Pfeffer, Salz, Oregano und Basilikum eingerührt.

Als nächsten Schritt werden die Hackfleischbällchen vorsichtig zur Suppe gegeben und bei geringer Hitze für etwa 15 Minuten köcheln gelassen. Du erkennst, dass die Hackfleischbällchen fertig sind, wenn sie nach der Kochzeit an der Oberfläche schwimmen.

Als letztes wird die Suppe noch mit etwa einem Teelöffel Zucker abgeschmeckt. Der Zucker neutralisiert die Säure der Tomaten etwas, sodass die Suppe nicht zu sauer schmeckt. Außerdem wird noch der gekochte Reis und die Sahne eingerührt sowie etwas frische gehackte Petersilie. Alternativ kannst du auch tiefgekühlte Petersilie nehmen.

Die Suppe ist somit fertig zum Servieren! Ich wünsche dir viel Freude beim Ausprobieren und schon mal einen guten Appetit!

Wenn du sehen möchtest, wie ich diese leckere Tomatensuppe mit Hackfleischbällchen und Reis genau gekocht habe, so sehe dir gerne das unter der Rezeptkarte verlinkte Video an.

Wie immer freue ich mich über einen Kommentar und eine Bewertung von dir!

Liebe Grüße

Elina

Tomatensuppe mit Hackbällchen und Reis

Tomatensuppe mit Hackbällchen und Reis

766f07b33fc9f0b9a97035c8426697ba?s=30&d=mm&r=gElina
Diese Tomatensuppe mit Hackbällchen und Reis schmeckt super und macht auch noch satt!
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Gericht Hauptgericht, Suppe
Küche Deutsch
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

Für die Suppe:

  • 3 EL Öl zum Braten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Tomatenmark gehäuft
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 2 Dosen gestückelte Tomaten je 400 g
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Oregano
  • 1 TL Basilikum
  • 1 TL Zucker
  • 100 ml Sahne
  • 250 g Langkornreis gekocht etwa 80 g Trockengewicht
  • etwas frische Petersilie zum Garnieren

Für die Hackbällchen:

  • 300 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 Ei
  • 30 g Semmelbrösel
  • Salz, Pfeffer
  • ½ TL Majoran

Video

Anleitungen
 

Zubereitung der Hackbällchen:

  • Zum Hackfleisch gibst du das Ei, die Semmelbrösel, Salz, Pfeffer sowie Majoran und vermengst alles gut miteinander.
  • Forme aus der Hackfleischmasse anschließend kleine Bällchen. Für jedes Bällchen benötigst du etwa einen gehäuften Teelöffel Hackfleischmasse.

Zubereitung der Suppe:

  • Für die Suppe werden erst einmal die gewürfelte Zwiebel sowie der gewürfelte Knoblauch mit dem Öl in einem Topf angebraten.
  • Anschließend wird das Tomatenmark eingerührt und etwa 2 Minuten angeröstet.
  • Danach gießt man etwas Gemüsebrühe dazu und rührt alles um bis sich das Tomatenmark aufgelöst hat. Daraufhin kann die restliche Gemüsebrühe hineingegossen werden.
  • Als nächstes gibt man die gestückelten Tomaten dazu.
    Da ich keine Stückchen in der Suppe haben wollte, habe ich alles an dieser Stelle mit dem Pürierstab durchpüriert. Du kannst diesen Schritt nach Bedarf jedoch auch auslassen.
  • Nun werden alle Gewürze untergerührt.
  • Dann werden die vorbereiteten Hackfleischbällchen vorsichtig zur Suppe gegeben und bei geringer Hitze etwa 15 Minuten gekocht. Wenn sie gar sind, schwimmen sie auf der Oberfläche.
  • Anschließend kommt noch der bereits gekochte Reis dazu. Man kann bei diesem Rezept auch sehr gut übrig gebliebenen Reis verwenden.
  • Zum Schluss schmeckt man die Suppe noch mit etwas Zucker ab und gießt die Sahne hinein.
  • Die fertige Suppe kann mit etwas frischer Petersilie garniert serviert werden.
Keyword Abendessen, Deftige Suppe, Hackfleisch, Herzhafte Suppe, Mittagessen, Reis, Suppe, Tomaten
Tried this recipe?Let us know how it was!

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating