Teile das Rezept!
Quark Grieß Auflauf

Dieser Quark Grieß Auflauf eignet sich ganz toll als Sonntagsfrühstück oder als zweiter Gang nach einer leichten Suppe. Meistens gibt es bei uns eine leckere saisonale Cremésuppe als ersten Gang und hinterher dann diesen Auflauf.

Mit gemischten Beeren als Topping schmeckt es meiner Familie am Besten. Man kann die Beeren jedoch auch gut durch Dosenmandarinen oder Kirschen ersetzen. Ich habe ihn sogar schon mit Schokotröpfchen gebacken. Das hat meinem Sohn besonders gut gefallen.

Der Auflauf schmeckt nicht zu süß und ist wunderbar fluffig. Diese Lockerheit bekommt der Quarkauflauf durch das aufgeschlagene Eiweiß. Daher sollte man diesen Part auf gar keinen Fall auslassen!

Die Zubereitung geht wirklich sehr schnell und einfach, sodass es mit etwas Hilfe auch Kindern gut gelingen kann.

Sehe dir gerne auch die unter der Rezeptkarte verlinkte Videoanleitung an.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachbacken und Genießen!

Liebe Grüße

Elina

Quark Grieß Auflauf mit Beeren

Elina
Das ist ein super fluffiger Quarkauflauf mit Grieß und Beeren!
Zubereitungszeit 15 Minuten
Backzeit 50 Minuten
Gericht Frühstück
Küche Deutsch
Portionen 6 Portionen

Kochutensilien

  • Auflaufform 30 x 18 cm

Zutaten
  

  • 4 Eier
  • 100 g Butter weich
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • etwas Zitronenabrieb
  • 500 g Quark
  • 80 g Grieß Hartweizengrieß
  • 6 EL gemischte Beeren (Himbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren, Blaubeeren, Erdbeeren, etc.) TK oder frisch
  • etwas Puderzucker zum Bestäuben
  • etwas Butter für die Form
  • 1 EL Semmelbrösel für die Form alternativ Grieß

Anleitungen
 

Zubereitung der Teigmasse

  • Trenne zunächst die Eier. Schlage das Eiweiß zu festem Eischnee auf.
  • Vermische in einer separaten Schüssel die Eigelbe mit Zucker, Vanillezucker, Salz und dem Zitronenabrieb.
  • Gebe nun die weiche Butter dazu und rühre sie gut unter.
  • Rühre anschließend den Quark und den Grieß hinein.
  • Zum Schluss gibst du den Eischnee dazu und rührst ihn ganz vorsichtig unter.

Das Backen

  • Gebe den Teig nun in eine mit Butter bestrichene und mit Semmelbröseln bestreute Auflaufform. Wenn du keine Semmelbrösel zur Hand hast, kannst du die Form auch mit Grieß ausstreuen.
  • Verteile die Beeren gleichmäßig auf dem Teig. Wenn du tiefgefrorene Beeren verwendest, brauchst du sie vorher nicht auftauen.
  • Gebe den Auflauf nun in den auf 180 °C vorgeheizten Backofen (mittlere Schiene, Ober-/Unterhitze) und backe diesen ca. 50 Minuten.
    Damit er dir nicht zu dunkel wird, kannst du den Auflauf auch ca. 20 Minuten vor Ende der Backzeit mit einer Alufolie abdecken.
  • Den Auflauf serviert man am besten lauwarm mit etwas Puderzucker bestreut.
    Guten Appetit!

Video

Keyword Grieß, Quark, Quarkauflauf

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating